Weiterbildungen und Fortbildungen in Klinischer Hypnose Hypnotherapie & Hypnosystemischer Therapie nach Milton Erickson in Wien

Das Institut

Martina Gross Hypnotherapie WienHypnotherapeutische und vor allem auch hypnosystemische Konzepte sind seit vielen Jahren meine innere Heimat.

Das Menschenbild, der Zugang zu sogenannten Problemen und Lösungen, das damit im Zusammenhang stehende Weltbild und die Art und Weise wie aus diesem Denken heraus psychotherapeutische oder beratende Haltungen, Interventionen und Angebote entwickelt werden, ermöglichte mir nicht nur ein zumeist mit Freude und Genuss erfülltes Arbeiten mit meinen KlientInnen sondern eröffnete mir, auch für mich selbst, einen wertschätzenden und wohlwollenden Umgang mit all meinen Stärken und Schwächen.

2010 gründete ich das Hypno-Synstitut – Wien und habe damit meiner inneren Heimat auch einen äußeren Ort gegeben.

Auf der Basis der Prämissen und Konzepte von Milton Erickson, dem Begründer der modernen Hypnotherapie, bietet das Hypno-Synstitut – Wien ReferentInnen aus dem In- und Ausland, die diese Ansätze leben und weiterentwickeln, einen Rahmen dies hier in Wien zu präsentieren und interessierten Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen professionellen Kontexten anzubieten.

„Die Ressourcen die Du brauchst, findest Du in Deiner eigenen Geschichte.“ Milton H. Erickson

Dieses Denken und diese Überzeugungen werden nicht nur in der Weiterbildung “Klinische Hypnose nach Milton Erickson”  oder der Hypnosystemischen Fortbildung, sondern auch im Bereich der offenen Seminare gelehrt – sie fließen in Lernklima und Lernkultur ein, die am Hypno-Synstitut – Wien gelebt werden.

Unsere Angebote – Hypnotherapie nach Milton Erickson – Wien

  • Curriculum “Klinische Hypnose nach Milton H. Erickson“

Grundlagen in Klinischer Hypnose im 1. Weiterbildungsjahr B1 – B8
Interessante ReferentInnen zu verschiedensten Themen im 2. Jahr C – Seminare
Hypno-Vision – Supervisions- und Schwerpunkttage

  •  Curriculum “Hypnosystemische Konzepte für Supervision, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung“

In Kooperation mit dem MEI-Innsbruck
6 Module zu Themen der Supervision in Kontexten von Therapie, Beratung, Teamentwicklung und Organisationen

  • “Hypnosystemische Meisterklassse“

Die Meisterklasse ist für Menschen in beratenden Berufen konzipiert, die bereits über Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung von hypnosystemischen Konzepten verfügen.

5 Module für zieldienliche Ko-Kreation. Auf Augenhöhe. Im Hier und Jetzt an den Anliegen im Raum arbeiten.
Ressourcenaktivierendes Feedback zur Kompetenzentwicklung. Erlebte Utilisation.

In Kooperation mit Vera Popper, Reinhold Bartl und Werner Leeb.

 

  •  Offene Seminare

Interessante ReferentInnen präsentieren Inhalte aus verschiedenen Bereichen wie z.B. Psychosomatik, Paartherapie, Burnout, Achtsamkeit, … aus dem Blickwinkel der Hypnotherapie und der hypnosystemischen Konzepten.
Diese Seminare sind einzeln buchbar.

Milton H. Erickson (1901 – 1980)

Erickson war amerikanischer Psychiater und Psychotherapeut und gilt bis heute als Begründer der modernen Hypnotherapie. Er hat sich immer dagegen verwehrt die von ihm entwickelten Methoden und Ideen in eine eigene Therapieschule zu integrieren, da er der Ansicht war, dass dies der Einzigartigkeit des einzelnen Menschen niemals gerecht werden könne.

„Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokrustesbett einer hypothetischen Theorie vom menschlichen Verhalten passt.“ Milton Erickson

So können auch heute mit gleichbleibendem und sogar noch steigendem Interesse – ganz in Abstimmung mit den unterschiedlichen Therapieschulen und der Einzigartigkeit von behandelnden Therapeuten und Klientinnen – die Ideen der Erickson´schen Hypnotherapie im Sinne der Ziele der Menschen angewandt werden.

Ich freue mich, dass Sie sich für die hypnotherapeutischen und hypnosystemischen Angebote am Hypno-Synstitut – Wien interessieren und wünsche viel Freude beim Stöbern.

Martina Gross