HYPNO-SEE 2017

„The sound of music“
Über die Bedeutung von Zusammenhalt, Kooperation und Individuation in sozialen Bezugsystemen

Erweiterung hypnosystemischer Konzepte und Methoden für Therapie, Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung

Reinhold Bartl (MEI Innsbruck) und
Martina Gross (Hypno-Synstitut Wien)
Florian Pommerien-Becht (SysTelios-Klinik-Sindelsbrunn)
20. – 23. Juli 2017 Grundlsee / Steiermark

Unser Hypno-See Seminar 2017 stellt zwei wichtige menschliche Grundbedürfnisse von Menschen in den Aufmerksamkeitsfokus:  Bezogenheit und Individuation.

Im Seminar beschäftigen wir uns mit den (teilweisen hochproblematischen) Auswirkungen, die der Verlust von Zugehörigkeit, aber auch Einschränkungen in Autonomieentwicklung und Individuation in privatpersönlichen und organisationalen Kontexten haben können.

Speziell werden dabei Kontexte und Situationen bearbeitet, in denen diesen Grundbedürfnissen von Menschen schwer oder kaum entsprochen werden kann: Damit sind Themen wie die Gestaltung von Ablösungsprozesse und der Umgang mit Widersprüchen, Zielkonflikten und (auflösbaren und nicht auflösbaren) Dilemmata besonders zu nennen.

Die Seminarinhalte werden sowohl konzeptuell aufbereitet als auch – als direkte Umsetzung – in praxistauglichen Kommunikationsformen übersetzt.

 (Mögliche) Inhalte:

Unterschiedliche Auswirkungen des Verlusts von Zugehörigkeit und eingeschränkter Autonomie auf die psychische Entwicklung von Individuen und sozialen Beziehungssystemen (ICD-10, als Buch über Anliegen gelesen)
Hypnosystemische Kommunikationsformen zur Stärkung von Menschen in ihre bezogenen Autonomieentwicklung
Musik als Möglichkeit für die Gestaltung gelungene Balanceprozesse internaler und interaktioneller Art
Hypnosystemischer Umgang mit Konfliktsituationen (in Familien, Teams, Organisationen..)
Grundbedürfnisse von Menschen in sozialen Beziehungssystemen

Die Idee zum heurigen Thema ist in Kooperation mit Florian Pommerien-Becht entstanden. Er ist Musiktherapeut im SysTelios-Gesundheitszentrum in Siedelsbrunn und wird eine Auswahl seiner musikalischen und konzeptuellen Instrumente zum (Hypno-) See mitbringen.

Die angebotenen Seminarinhalte sind sowohl in Kontexten von schwierigen psychotherapeutischen oder beratenden Aufgaben als auch für Supervision, Coaching und der Unterstützung organisationaler Entwicklungen gewinnbringend anwendbar.

Zielgruppe

Das Seminar ist so konzipiert, dass sowohl Professionelle aus dem Bereich (stationärer und ambulanter) Psychotherapie und klinischer Psychologie als auch Kolleg*innen aus den Kontexten Beratung, Coaching, Team- und Organisationsentwicklung und Pädagogik für sich persönlich und ihre beruflichen Aufgabenstellungen neue Ideen, Methoden und Haltungen erleben und erfahren können.

Zu den Referent*innen

Dr. Reinhold BARTL, (MEI-Innsbruck), hypnosystemischer Psychotherapeut, Coach und Supervisor. Milton Erickson Institut Innsbruck.
Schwerpunkte: Menschen mit Suchtdiagnosen, Burn-Out-Erleben und Erschöpfungsdynamiken. Coaching von Führungskräften und anderen „Bühnenprofis“; Team- und Organisationsberater.

Dipl. Ing. Florian Pommerien-Becht, MA, (SysTelios Gesundheitszentrum, Siedelsbrunn), gelernter Landwirt,
Musikpsychotherapeut und Forscher.
Schwerpunkte: Analyse und Modellierung komplexer Dynamik von Selbstorganisationsprozessen in therapeutischen Kontexten und auf Organisationsebene.

Mag. Martina GROSS, (Hypno-Synstitut – Wien) Psychologin und hypnosystemische Psychotherapeutin. Langjährige Tätigkeit in klinischen Organisationen. Arbeit in freier Praxis und Leiterin des Hypno-Synstitut – Wien.
Schwerpunkte: Burnout-Prävention, klinische Aufgabenstellungen, Supervision und Coaching

Organisatorisches

Donnerstag, 20. Juli 2017 17 Uhr bis Sonntag, 23. Juli 2017 ca. 13 Uhr
24 AE Seminar – zusätzlich bieten wir an einem Abend Supervision an.

Die Seminarzeiten geben die Möglichkeit, tagsüber die Umgebung das Seminarortes zu nutzen und bei Bedarf auch zu genießen.

Veranstaltungsort:
Seeblickhotel Grundlsee
Archkogl 31
8993 Grundlsee
www.seeblickhotel-grundlsee.at

Die Veranstaltung ist im Rahmen des MEG-Curriculums als C-Seminar anrechenbar

Anmeldungen bitte schriftlich an das Organisationsbüro Wien richten!
gross@hypno-synstitut.at
1050; Wiedner Hauptstraße 90/9

Die Anmeldung ist verbindlich, sobald der Seminarbeitrag auf dem Konto des Instituts eingelangt ist.

Kosten:
Frühzahlerbonus bis 16. Mai 2017               EUR 375,- zzgl. 20% Ust. (EUR 450,-)
Ab 17. Mai 2017                                              EUR 405,- zzgl. 20% Ust. (EUR 486,-)


Stornobedingungen:

Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen!

Bitte beachten Sie, dass eine Abmeldung vom Seminar nur bis 07. Juli 2017 kostenfrei ist – danach wird eine Organisationsgebühr von EUR 100,- einbehalten.

Bei Abmeldung nach dem 14. Juli 2017 oder einem Nicht-Erscheinen wird der Gesamtbetrag einbehalten, außer es kann eine Ersatzteilnehmerin oder ein Ersatzteilnehmer genannt werden.

Kontodaten des Instituts:
IBAN  AT621420020011032088
BIC     EASYATW1