Wir freuen uns auf interessante Filme, inspirierende Begegnungen und schöne Abende.
Nach unseren Filmvorführungen gibt’s die Möglichkeit sich auszutauschen.

Die Programmreihe richtet sich an alle, die Menschen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen begleiten.
Freund*innen und Interessierte sind herzlich willkommen!

Die Filme werden im TopKino, Rahlgasse 1, 1060 Wien gezeigt
Gastgeberinnen: Martina Gross und Rosa Schuber

Kosten: EUR 15,- direkt an der Kinokasse

Wir freuen uns auf unseren nächsten Film-Abend:

AUGENHÖHEWege
29.1.2019 19.00 Uhr
Dokumentarfilm, 2016
Welche Wege führen zu einer neuen Kultur der Zusammenarbeit, die menschlich und ökonomisch erfolgreich ist? AugenhöheWege zeigt mutige Unternehmen, die ein gutes Stück ihres Weges bereits gegangen sind.
Special: MitarbeiterInnen der Firma Tele-Haase, einer im Film portraitierten Firma, stehen im Anschluss an den Film zu einem Gespräch bereit und freuen sich auf Austausch!

 

AUGENHÖHEmachtSchule
9.4.2019 19.00 Uhr
Dokumentarfilm, 2018
Nach zwei AUGENHÖHE Filmen über die Arbeitswelt stellt sich die Frage, wie Schule zum Gelingen moderner Organisationen und zum Funktionieren pluralistischer Gesellschaften beitragen kann. Was braucht es, damit unsere Kinder selbstbestimmt und eigenverantwortlich lernen, sowie ihre Potentiale entfalten können?


An Ecology Of Mind

17.9.2019 19.00 Uhr
Dokumentarfilm, 2010, Regie: Nora Bateson
An Ecology Of Mind porträtiert Gregory Bateson – unkonventionell und interdisziplinär denkender Anthropologe, Sozialwissenschaftler, Kybernetiker und Philosoph. 30 Jahre nach seinem Tod gelingt An Ecology Of Mind – mittels persönlichen Anmerkungen seiner Tochter Nora Bateson, Ausschnitten aus dem Privatarchiv und Interviews mit Zeitgenoss*innen und Wissenschaftler*innen – ein intensiver Blick auf Persönlichkeit und Denken Gregory Batesons.


„Monte Grande – what is life?“

19.11.2019 19.00 Uhr
Wie können Körper und Geist als ganzheitliches Ganzes existieren? Der chilenische Neurobiologe Francisco Varela widmete sein ganzes Leben – von der Kindheit bis zum Tod – der Beantwortung dieser Frage. Die Struktur des Films basiert auf Varelas nicht-linearem Denken und konzentriert sich auf Autopoiesis, Ethik, Bewusstsein, Meditation und Sterben.

 


 

Kino-Dienstag Film Archiv:

SATU und HELM
Ein dokumentarisches Beziehungsporträt des renommierten Familientherapeutenpaares Stierlin als Reflexion des Miteinanders im Laufe der Zeit.
Dokumentarfilm Deutschland; 83 Min, Regie: Laura Strümpfel
10. April 2018 / 19.00 Uhr / TopKino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

Auf der Suche nach dem Gedächtnis – Der Hirnforscher Eric Kandel
Dokumentarfilm Deutschland 2009, 94min., Regie: Petra Seeger
„Wer den Film sieht, fühlt Kandels Energie. Und versteht seinen Appell: Aktiv zu leben, zu denken, suchen, fragen – und sich zu erinnern.“ – daserste.de
11. September 2018 / 19.00 Uhr / TopKino, Rahlgasse 1, 1060 Wien

Mein wunderbarer Arbeitsplatz
Dokumentarfilm Frankreich 2014, 85 Min., Regie: Martin Meissonnier
Ein inspirierender Film, der Mut macht über die eigene Arbeitssituation nachzudenken und innovative Veränderungsmöglichkeiten aufzeigt.
13. November 2018 / 19.00 Uhr / TopKino, Rahlgasse 1, 1060 Wien